Username: Password:
Remember Me | Forgot Password?
ZippyShare.com - Free File Hosting
Upload Files | F.A.Q | Upload Tools | Our Blog | Contact Us Select Language:  
Germany
Total: 0 | 0
Mike S., Andy Baar, Roland Casper, Laureth, DJ Pierre, Detlef Keller, DJ Claus Bachor, Tobestar, Markus Koenig, Sven Vaeht, Chris Liebing, Bassface Sascha, Roch Dadier, DJ F.r.e.e., Tsuyoshi Suzuki, M.O.S, BTTB, DJ Massimo, DJ Karotte, Spiralkinder, Pascal Feos, Brixton, Dj Iron Base, Adam Beyer, Paul Cooper usw.
HOUSE, DRUM AND BASS, TECH-HOUSE, CHILLOUT, GOA, PSYTRANCE, TRANCE, ACID, HIPHOP, MINIMAL, SCHRANZ, usw.

Omen Warehouse fusion techno drum&bass 90er 1997 1998 1999 loveparade psy Stammheim Mp3 download Mp3s










Evosonic war ein auf elektronische Tanzmusik spezialisierter deutscher Radiosender, der Ende der 1990er Jahre ueber Kabel und Satellit zu empfangen war.

Betrieben wurde er von einem Team um DJ Mike S. (Chris-Maico Schmidt) aus Stuttgart sowie Hauptgesellschafter Frank Heitmeyer. Die erste Sendung erfolgte am 1. Mai 1997 aus Koeln.

Wegen Zahlungsschwierigkeiten verlor Evosonic seine Tonnebentraegerfrequenz bei Super RTL und war deshalb ab dem 1. Juni 1998 auch nicht mehr im Kabel zu empfangen, da fuer die Kabeleinspeisung eine Verbreitung via Satellit erforderlich war. Eine neue Nebentraegerfrequenz konnte relativ schnell bei dem Sender Phoenix gefunden werden, der zu ARD und ZDF gehoert. Da aber der WDR fuer ARD und ZDF die Durchfuehrung des Senders Phoenix betreibt, meinte der WDR, ein Mitspracherecht bei der Benutzung der Tonuntertraeger zu besitzen - nach dem Einspruch des WDR wurde Evosonic die Nutzung derTonnebentraegerfrequenz verweigert. Fans von Evosonic unterstellten dem WDR, in dem Sender eine maechtige Konkurrenz heranwachsen zu sehen und ihm die Moeglichkeit der Verbreitung nehmen zu wollen.

Die spaeter genutzte Frequenz war eine Notloesung, die keinen langen Bestand hatte. Der zweite Sendestart erfolgte am 1. November 1998 nach einem Umzug nach Muenchen, wo dem Sender eine Frequenz des DSF zur Verfuegung gestellt wurde. Gesendet wurde aus einem alten Kasernengebaeude auf dem Domagkgelaende in Muenchen- Milbertshofen. Verhandlungen mit der Telekom um einen Platz im Kabelnetz blieben jedoch erfolglos. Am 1. Oktober 1999 um 15 Uhr wurde der Sendebetrieb endgueltig eingestellt.

Evosonic hatte grossen Erfolg bei den Hoerern, weil es sich nicht den Konventionen des Formatradios unterwarf, sondern seinen Musikredakteuren und DJs die groesstenteils auf eine Gage verzichteten, viel Freiheit liess. Die Sendungen deckten viele Stilrichtungen im Bereich der elektronischen Musik ab und lieferten hohe musikalische Qualitaet. Wortbeitraege waren eher rar gesaeht, Werbung gab es nur wenig. Finanziert werden sollte Evosonic auch durch monatliche Beitraege der Mitglieder des Evosonic- Foerdervereins Neukult e.V. Um den Sender darueber hinaus auf eine tragfaehige finanzielle Basis zustellen, haette mehr Werbezeit verkauft werden muessen, was aber nicht moeglich war, da die zum Verkauf noetige Reichweitenanalyse fuer Evosonic nicht zu bezahlen war. Aus diesem Teufelskreis konnte Evosonic sich nicht befreien.

Am Ende hatte Heitmeyer laut einem Bericht der Sueddeutschen Zeitung einen siebenstelligen DM-Betrag in den Sender investiert.

Als Geschaeftsfuehrer und Programmchef von Evosonic Radio nahm Mike S. im Januar 2000 den German Dance Award in der Kategorie "Bestes Medium" entgegen.

Mit der Gruendung der Evosonic ltd. im April 2004 versuchte der Sender mittels der Sende- und Uebertragungstechnik Digital Radio Mondiale erneut on Air gehen zu koennen, stellte dies aber wenige Monate spaeter ein. Laut Aussage von Frank Heitmeyer im September 2005 sind keine weiteren Versuche geplant, Evosonic wieder on Air zu bringen.
Das Ende kam ueberraschend und lies viele Traenen fliessen... :.-(

von: 01.05.1997 bis: 01.10.1999

Einige Sendereihen:

* Ad Libitum mit Detlef Keller
* All Confession (Alle Stilrichtungen) mit Daniel Woessner, Markus Meyer und Thomas Froehlich
* Area Code (Progressive)
* Attitunes (Electro Jazzy Tunes)
* Back To The Basic (Drum und Bass) mit M. Maack
* Backfisch (Techno Classics) mit Mike S.
* Bassdrive mit Johnny Cage
* Bass Invaders (Drum und Bass) mit Twister und Quincy
* Beatzversteigerung von und mit Lord Fader und Laeser
* Blaue Stunde mit Bjoern Loesekann
* Boulevard Beatnik (BigBeat,D und B,House) mit DJ Lynn Petrin
* Channel DD
* Connected (Anrufsendung) mit Thorsten Mesrine und Andy Baar
* Cosmium mit Alex Beeb
* Delicios (Progressive) mit DJ Andy Tex Jones und Steve Travell
* DiskoDynamite (Deep House) mit Dominic Chevalier und Markus Koenig
* Enemy Mind (Talk) mit Thomas Lux
* Evopool Update mit Eva und Janja
* Evox - die Weekendshow Hosted by Ponch mit wechselnden Gaesten
* Fluffy Ambient Garden mit Thorsten Mesrine
* Frisch gepresst (Trip Hop und Electro) mit Orbital Mission
* Future Sound Of Radio mit DJ Dave Wakeman
* Glissando
* House au Chocolat mit DJ Lars Behrenroth
* House Sound of Hamburg mit DJ Lars Behrenroth
* Housemeister mit DJ Claus Bachor
* Joint Venture Radio (Alle Stilrichtungen) mit Bjoern Loesekann, Doc Jones,Leptomorph
* Kabelbrand (Electro)
* Metropolis mit DJ M. Falkenberg
* Mind Trip (Nachtsendung: Ambient, Chill Out)
* Moorden (MinimalFuturistisch) mit Dele Momoh
* Ohne Flax (Nonsens)
* Paradise FM (Psy-Trance) mit Thorsten Mesrine
* Reload (Drum und Bass) mit Bassface Sascha, aus Muenchen dann mit DJ Tobestar
* School Of Hardknocks (HipHop) mit DJ Large und DJ Wiz
* Selten Gehoerte Musik (Nicht klassifizierbar) von der A-Musik-Crew
* Shake Up (Drum'n'Bass) mit DJ Xplorer und D-Pulse
* Sleep Disorder (Afterhour Sound)
* Soular Energy (Freestyle) mit Lynn und Lars
* Stakker (elektro-akustische Kunst)
* Subsonic (Acid) von Brixton
* Sunrise System Atmospheric Drum And Bass mit Clyde Barrows
* Tiefklang (Electro) mit Triple R
* Wiederhoeren macht Freude mit Desert und Photic Sonar
Directory Tree
Password protection enabled
Directory is password protected. Please enter password.
Password:
To upload a file just follow these simple steps:
Beneficios de utilizar zippyshare
Para subir un archivo solo sigue estos simples pasos:

Selecciona un archivo para enviar haciendo click en el boton ''examinar''. Podras seleccionar fotos, audio, video, documentos o cualquier otra cosa que quieras enviar. El tamaño maximo para un archivo sera de 100 MB.

Describe el archivo que quieres subir, para quienes lo descarguen esten seguros que archivo es.

Click en el boton ''enviar'' para subir el archivo. Podras ver el progreso de la transferencia. Por favor no cierres la ventana durante el proceso de carga o se cancelara la transferencia.

ZippyShare.com es completamente gratis, confiable y extremadamente popular.
Velocidades de descarga increiblemente rapidas.
El tamaño maximo permitido para un archivo es de 200 MB.
El archivo puede ser descargado en cualquier momento y tantas veces como tu lo necesites.
Permanencia del Archivo: 30 dias despues de no descargarse.
Sin esperas ridiculas!
Sin Limites!
© 2006-2014 Zippyshare.com. All rights reserved.
Terms and Conditions | DMCA Policy